Aktuelle Themen

Gesundheit

Der Knorpelschaden im Kniegelenk

Ursachen, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten

Der im Kniegelenk vorhandene sog. „hyaline Knorpel“, der das Gleiten der Gelenkflächen ermöglicht, zeichnet sich durch eine hohe Biegungs- und Druckelastizität mit gleichzeitiger langer Haltbarkeit aus. Die Besonderheit ist allerdings eine fehlende eigene Regenerationsfähigkeit im Schadensfall, wie Unfallereignissen oder Verschleißerscheinungen.

Braunschweig 2018/2019 | Dr. med. Andreas Gruner, Braunschweig | Prof. Dr. med. Karl-Dieter Heller, Braunschweig

Gesundheit

Organspende?

Ich habe mich schon im Jahr 2013 zum Thema Organspende aus Sicht des Psychiaters und des Psychotherapeuten geäußert und schon damals auf die Auswirkungen politischer und gesellschaftlicher Diskus­sionen auf die Bereitschaft zur Organspende eines Menschen hingewiesen. Kein Thema berührt unsere Gefühle und Ängste mehr als das Thema Organspende.

Braunschweig 2018/2019 | Dr. med. Mohammad-Zoalfikar Hasan, Königslutter am Elm

Finanzen Steuern Recht

Weitere Artikel anzeigen …

Digitalisierung im Mittelstand

Chefsache eines lästigen Übels oder Chance für Veränderungen?

Die Vernetzung von Unternehmen in der täglichen Arbeit, der damit einhergehenden steigenden Abhängigkeiten sowie der Transparenz kann sich auf Dauer auch der Mittelstand nicht verweigern. Als Folge dessen verschwimmen die Grenzen der Leistungs-, Verwaltungs-, Mitarbeiter- und Kommunikationsebene mit der Umwelt immer stärker.

Hannover 2017 | Dipl.-Kfm. Nils-Frederik Ilse, Isernhagen | Dipl.-Kfm. Olaf Goldmann, Isernhagen

Rechtliche Aspekte für eine erfolgreiche Gestaltung der familieninternen Nachfolge

Dem Unternehmer bieten sich verschiedene Möglichkeiten der Unternehmensnachfolge. Für welche Möglichkeit er sich entscheidet, hängt letztlich von den Zielen des Unternehmers ab – häufig steht für ihn im Vordergrund, das Unternehmen auf seinen Ehegatten oder seine Kinder zu übertragen, damit es in Familienhand bleibt (familieninterne Nachfolge).

Hannover 2018 | Dr. iur. Falko Dittmar, LL.M. (Cambridge), Hannover

Gesundheit

Weitere Artikel anzeigen …

Patient Krankenhaus

Schlagwörter wie Pflegenotstand, Ärztemangel, Kostendruck oder Privatisierung dominieren die Überschriften. Wie sieht es mit dem Klinikum Braunschweig aus? Ein Interview mit Geschäftsführer Dr. Andreas Goepfert, dem Ärztlichen Direktor Dr. Thomas Bartkiewicz und Pflegedirektor Ulrich Heller.

Braunschweig 2018/2019 | Dr. med. Andreas Goepfert, Braunschweig | Dr. med. Thomas Bartkiewicz, Braunschweig | Ulrich Heller, Braunschweig

Zahnheilkunde: Symptombehandlung oder Ursachentherapie?

Eine Frage der Nachhaltigkeit!

Während es in der Allgemeinmedizin schon lange eine Trennung zwischen Heilung und Rehabilitation gibt, befasst sich die Zahnmedizin bisher fast ausnahmslos mit der Rehabilitation. Doch wie steht es um das Heilen von Zahnerkrankungen? Welche Möglichkeiten bietet die Zahn-heilkunde aktuell?

Braunschweig 2018/2019 | Andreas Ohnhäuser, Braunschweig

Immobilien

Weitere Artikel anzeigen …

Interview: Seniorengerechtes Wohnen im Rahmen einer Immobilienentwicklung

Bedürfnisse und Wünsche der Senioren wandeln sich stetig

In einem vertrauten, eigenen Umfeld wohnen. Selbständig sein, einen sozialen und urbanen Stadtraum genießen können. Vielen Menschen ist dies immer wichtiger, verbunden mit Anforderungen etwa an neue Technologien. Julius H. Junicke sprach über aktuelle Trends und Entwicklungen im Interview.

Braunschweig/Wolfsburg 2018 | Julius H. Junicke, Braunschweig

Verschärfter Datenschutz durch die DSGVO

Ab Mai 2018 gelten auch für die Immobilien- und die Baubranche neue Datenschutzregelungen

Europaweit gilt nun die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Betriebe und Unternehmen, die Daten von Kunden verarbeiten, müssen ihre internen und externen Prozesse hieran anpassen. Grundsätzliches und Haftungsprobleme (Strafen bis zu 20 Mio. Euro bzw. 4 % des weltweiten Jahresumsatzes) hinsichtlich der DSGVO wollen jedoch erläutert werden.

Braunschweig/Wolfsburg 2018 | Hendrik Brockmann, Braunschweig

Stiftungen

Weitere Artikel anzeigen …

Achtung Finanzamt: Betriebsprüfungen bei gemeinnützigen Körperschaften

Die meisten kleineren und mittelgroßen gemeinnützigen Körperschaften wurden bisher von Betriebsprüfungen weitestgehend verschont. In den letzten Jahren hat sich jedoch das Vorgehen der Finanzbehörde grundlegend geändert. Aufgrund der vielfältigen Steuervorteile geraten gemeinnützige Organisationen immer häufiger in den Fokus der Finanzverwaltung.

Braunschweig 2016–2018 | Karin Kutz, Braunschweig | Dipl.-Wirtjur. (FH) Norman Pessel, Braunschweig

Die Kraft und Kräfte der Region

Wie Kultur, Wirtschaft, Forschungsstärke und Mäzenatentum unsere Zukunft sichern

Gibt es eine Geheimrezeptur für starke und weniger starke Regionen? Welche Kräfte entscheiden da­rüber, ob eine Region zukunftsfähig ist oder nicht? Wer oder was trägt maßgeblich dazu bei?

Braunschweig 2016–2018 | Julius von Ingelheim, Braunschweig