Aktuelle Themen

Gesundheit

Neues endoskopisches Verfahren zur Vollwandresektion

Seit 2014 gibt ein neues Verfahren, das es erlaubt, breitbasige Polypen und frühe Tumorformen ohne chirurgischen Eingriff im Dickdarm zu entfernen – die endoskopische Vollwand-resektion. Das Verfahren darf erst nach einer entsprechenden zertifizierten Schulung eines Teams aus Arzt und Endoskopieassistenz und nur von diesem angewendet werden.

Braunschweig 2017/2018 | Dr. med. Johannes Linder, Braunschweig

Gesundheit

Ultaschallgeführte Operation bei Brustkrebs

Sicherheit und optimales kosmetisches Ergebnis in der Brustchirurgie

Wurde der gesamte Brustbereich entfernt, der den Krebs trägt? 1-2 mm Abstand zum gesunden Gewebe reichen, um ein sicheres Ergebnis zu erzielen. Um die Grenzen eines Tumors intraoperativ gut zu erkennen, bietet die hochauflösende Sonografie neue Möglichkeiten. So ist es möglich, nur wenig Brustdrüsengewebe zu entfernen, was der Kosmetik zugute kommt.

Braunschweig 2017/2018 | Dr. med. Thomas Dewitz, Gifhorn

Finanzen Steuern Recht

Weitere Artikel anzeigen …

Building Information Modeling

Kann „BIM“ das Planen und Bauen in Deutschland grundlegend verändern?

In der Vergangenheit ist es vorgekommen, dass Bauprojekte den Kostenrahmen überschritten haben oder die zeitlichen Vorgaben nicht eingehalten werden konnten. Das Bundesbauministerium hat daher beschlossen, dass Hochbauprojekte der Bundesrepublik in naher Zukunft nach Möglichkeit unter Anwendung der Methode BIM durchgeführt werden.

Hannover 2017 | Dipl.-Ing. (FH) Denny Karwath, Hannover

Die gewerbesteuerlich begünstigte GmbH

Ein Steuersparschwein mit Chancen und Risiken

Eine klassische Frage in der Beratung ist die nach der steueroptimalen Rechtsform für die wirtschaftliche Betätigung. Darauf gibt es keine allgemeingültigen Antworten. Zunächst muss die Rechtsform zu der Struktur und den Zielen der Gesellschafter, dem Geschäftsmodell, der Ertragssituation passen. Dazu ist auch die rechtsformspezifische Besteuerung zu betrachten.

Hannover 2017 | Dr. oec. Katrin Armann, Hannover

Gesundheit

Weitere Artikel anzeigen …

Moderne Bildgebung des Herzens

Stellenwert von MRT und CT in der Diagnostik von Herzerkrankungen

Die Bildgebung des Herzens mittels Computertomografie (CT) oder Magnetresonanztomografie (MRT) hat sich in den letzten Jahren technisch enorm weiterentwickelt. Nunmehr ist es möglich, das schlagende Herz zusammen mit den Herzkranzgefäßen genau und präzise darzustellen.

Braunschweig 2017/2018 | Dr. med. Fabian Weise, Wolfenbüttel

Risikofaktor Schwerhörigkeit

Wie kommt es zu Schwerhörigkeit? Als Risikofaktor gilt vor allem Lärmbelastung, aber auch Rauchen, Bluthochdruck, hohe Blutfettwerte und Diabetes werden diskutiert. Auch bestimmte Medikamente, mit denen oft Krebspatienten behandelt werden, können Schwerhörigkeit verursachen.

Braunschweig 2017/2018 | Sylke Posimski, Braunschweig | Andreas Posimski, Braunschweig

Immobilien

Weitere Artikel anzeigen …

Portrait: Tücken im Detail beim Hausbau!

Nach nun gut 10 erfolgreichen Jahren als Immobilienmakler Petereit Immobilien hat Tim Petereit sich mit der Planungs- und Baufirma Petereit Immobilien Bau und Plan GmbH ein zweites Standbein geschaffen.

Braunschweig/Wolfsburg 2017 | Dipl.-Betriebswirt (FH) Tim Petereit

Die Nachfrage ist da – das Angebot fehlt!

Wohnen im Alter, für viele Menschen weiterhin ein ungelöstes Problem

Bisher haben Anleger Häuser gebaut und Wohnungen vermietet. Inzwischen hat sich jedoch unsere Gesellschaftsstruktur so gewandelt, dass es nicht nur auf den Wohnraum ankommt. Das Bedürfnis von vielen alleinstehenden Senioren nach sozialer Nähe und Sicherheit kann nicht allein mit barrierefreiem Wohnraum nach DIN 18025 befriedigt werden.

Braunschweig/Wolfsburg 2017 | Dipl.-Ing. Nicolai Richter, Braunschweig

Stiftungen

Weitere Artikel anzeigen …

Die Treuhandstiftung

Einfach stiften – die Treuhandstiftung als flexible Form des Stiftens

Stiften heißt, sich von seinem Vermögen zu trennen und es einem bestimmten Zweck zu widmen. Neben der Gründung einer rechtsfähigen Stiftung und der Zustiftung an eine bereits bestehende Stiftung kann der Stifter die Treuhandstiftung als älteste Form des Stiftens wählen.

Braunschweig 2016–2018 | Oliver Rohn, Berlin

Achtung Finanzamt: Betriebsprüfungen bei gemeinnützigen Körperschaften

Die meisten kleineren und mittelgroßen gemeinnützigen Körperschaften wurden bisher von Betriebsprüfungen weitestgehend verschont. In den letzten Jahren hat sich jedoch das Vorgehen der Finanzbehörde grundlegend geändert. Aufgrund der vielfältigen Steuervorteile geraten gemeinnützige Organisationen immer häufiger in den Fokus der Finanzverwaltung.

Braunschweig 2016–2018 | Karin Kutz, Braunschweig | Dipl.-Wirtjur. (FH) Norman Pessel, Braunschweig