Artikel sortieren: alphabetisch |  neueste zuerst | älteste zuerst

Finanzen Steuern Recht

1 oder 0? Digitalisierung, aber richtig!

Wer heute keine Strategie hat, hat morgen kein Unternehmen mehr

Digitalisierung ist der Metatrend, der für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens entscheidend werden wird. Die meisten Konzepte zur nachhaltigen Restrukturierung basieren weiterhin auf klassischen und damit kostenorientierten Ansätzen. Und genau das wird zukünftig nicht mehr funktionieren.

Hamburg 2018/2019 | Thomas Kresse, Hamburg

Immobilien

Verschärfter Datenschutz durch die DSGVO

Ab Mai 2018 gelten auch für die Immobilien- und die Baubranche neue Datenschutzregelungen

Europaweit gilt nun die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Betriebe und Unternehmen, die Daten von Kunden verarbeiten, müssen ihre internen und externen Prozesse hieran anpassen. Grundsätzliches und Haftungsprobleme (Strafen bis zu 20 Mio. Euro bzw. 4 % des weltweiten Jahresumsatzes) hinsichtlich der DSGVO wollen jedoch erläutert werden.

Braunschweig/Wolfsburg 2018 | Hendrik Brockmann, Braunschweig

Finanzen Steuern Recht

Rechtliche Aspekte des Bewerber-Screenings im Internet

Google, LinkedIn und Xing in der Personalakte

Für die Bewerberauswahl ermitteln Unternehmen immer häufiger Informationen im Internet über Suchmaschinen und in sozialen Netzwerken. Dabei müssen sie die Rechte der Bewerber wahren.

Hannover 2018 | Dr. iur. Martin Sievers, Hannover | Dipl.-iur. Alexander Peetz, Hannover

Finanzen Steuern Recht

Anforderungen des BDSG (neu) und der DSGVO an KMU

Alles neu macht der Mai

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) treten in Kraft. Unternehmen sollen dazu bewegt werden, personenbezogene bzw. personenbeziehbare Daten von Kunden und Mitarbeitern besser zu schützen. Dabei hat man sich auf einen signifikanten Anstieg der Bußgelder geeinigt.

Hannover 2018 | Jan-Philipp Koslowski, Hannover | Stephan Degenhardt, Hannover

Finanzen Steuern Recht

Das Ende der Halbherzigkeit

Beschäftigtendatenschutz 2018

Während moderne Technologien eine nahezu unbegrenzte Verarbeitung von Daten ermöglichen, wird der Datenschutz in vielen Unternehmen selten großgeschrieben. Dies ist auch dem Gesetzgeber bewusst und Anlass zur Stärkung der Rechte der Betroffenen mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG n. F.).

Ostwestfalen/Lippe 2018 | Kathrin Schulze Zumkley, Gütersloh

Finanzen Steuern Recht

Mangelnde IT-Sicherheit als Haftungsrisiko im Unternehmen

Handlungsbedarf aufgrund gesetzlicher Neuregelungen

IT-Sicherheit spielte in der Vergangenheit in vielen Unternehmen eine eher untergeordnete Rolle. Die zunehmende Anzahl von Angriffen auf IT-Systeme und die Tatsache, dass diese Angriffe den beruflichen und privaten Alltag vieler Menschen erheblich beeinträchtigen, haben den Gesetzgeber auf den Plan gerufen.

Düsseldorf 2018 | Tobias Karrenbrock, Düsseldorf

Finanzen Steuern Recht

Digitalisierung im globalen Wettbewerb

Wie der deutsche Mittelstand die Chancen der Digitalisierung nutzt

Mittelständische Unternehmen stehen stets im harten globalen Wettbewerb. Zeitlich haben sich die wettbewerbs-treibenden Themen verändert. Gegenwärtig ist die „Digitalisierung“ das große Thema. Damit verbunden ist das Potenzial zur fundamentalen Strukturveränderung in ganzen Branchen wie in jedem einzelnen Unternehmen.

Düsseldorf 2018 | Andreas Stemick, Düsseldorf

Gesundheit

Digitale Transformation und Big Data

Was haben eigentlich die Reformation vor 500 Jahren, der wir heuer gedenken, und die digitale Transformation, die wir gegenwärtig in zunehmendem Maße erleben, gemeinsam? Die Art und Weise, wie Informationen verarbeitet und weitergegeben werden. Die Lehren Luthers hätten jedenfalls ohne den Buchdruck, den Gutenberg zuvor erfunden hatte, kaum Verbreitung gefunden. Heute leben wir gar im Zeitalter der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Braunschweig 2017/2018 | Julius von Ingelheim, Braunschweig

Finanzen Steuern Recht

Der digitale Nachlass

Als das Bürgerliche Gesetzbuch vor über 100 Jahren entstand, gab es weder Computer noch Internet. Über digitale Daten und die Gefährdung des Persönlichkeitsrechts im digitalen Raum mussten sich die Verfasser keine Gedanken machen. Heute – im digitalen Zeitalter – hinterlassen wir Spuren im Netz.

Braunschweig/Wolfsburg 2017 | Anika Hertel, Braunschweig | Karin Kutz, Braunschweig | Dr. iur. Joachim Gulich, LL.M., Braunschweig | Steffen Helbing, LL.M., MBA, Braunschweig | Andreas Janßen, LL.M.

Gesundheit

Die Gesundheit wird digital

Elektronische Signale und Daten beherrschen unser Leben

Heute sind Digital- oder In­frarotthermometer selbstverständlich und haben vielen Kindern die Angst vor dem Fiebermessen genommen. Eine vergleichsweise kleine technische Entwicklung, wenn man an die Potenziale der digitalen Medizin denkt. Der Fortschritt in der Gesundheitsbranche auf Basis elektronischer Datenverarbeitung ist nicht mehr aufzuhalten.

Braunschweig 2016/2017 | Katharina Kleinschmidt

Gesundheit

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Die Digitalisierung hat unser Leben verändert und wird es zukünftig immer weiter beeinflussen. Beeindruckende Entwicklungen eröffnen in diesem Bereich ständig neue Möglichkeiten. Der renommierte Philosoph Thomas Metzinger, der in seinen Forschungsarbeiten Chancen und Auswirkungen digitaler Welten untersucht, sagt dazu im „Spiegel“: „Möglich ist fast alles, sogar Roboter, die wirklich leiden.“

Braunschweig 2016/2017 | Dr. med. Mohammad-Zoalfikar Hasan, Königslutter am Elm

Finanzen Steuern Recht

Portrait: Paydirekt – das neue Onlinebezahlverfahren

Zahlungen im Internet werden sicherer

Der Onlinehandel gewinnt für den Zahlungsverkehr massiv an Bedeutung. Mit „paydirekt“ bieten Genossenschaftsbanken, Sparkassen sowie Groß- und Privatbanken ein neues Onlinebezahlverfahren, das direktes, sicheres und einfaches Bezahlen mit dem bewährten Girokonto verknüpft. Es ist das erste Bezahlverfahren, das sowohl den Anforderungen von Kunden- als auch Händlerseite gerecht wird.

Hamburg 2016 | Christian Okun, Hamburg | Sarah-Christin Schlamann, Hamburg

Artikel sortieren: alphabetisch  | neueste zuerst | älteste zuerst