Artikel sortieren: alphabetisch |  neueste zuerst | älteste zuerst

Stiftungen

Die Kraft und Kräfte der Region

Wie Kultur, Wirtschaft, Forschungsstärke und Mäzenatentum unsere Zukunft sichern

Gibt es eine Geheimrezeptur für starke und weniger starke Regionen? Welche Kräfte entscheiden da­rüber, ob eine Region zukunftsfähig ist oder nicht? Wer oder was trägt maßgeblich dazu bei?

Braunschweig 2016–2018 | Julius von Ingelheim, Braunschweig

Stiftungen

Die Braunschweigische Sparkassenstiftung

Engagement in der Region zwischen Harz und Heide

Die Braunschweigische Landessparkasse hat ihr 250-jähriges Bestehen im Jahr 2015 genutzt, um die dauerhafte Förderabsicht für die Menschen in der Region zwischen Harz und Heide klar herauszustellen. Unter Berücksichtigung unruhiger Zeiten und des permanenten Wandels im Markt ist die Gründung einer eigenen dauerhaften und für die Ewigkeit geplanten Stiftung der Kontrapunkt.

Braunschweig 2016–2018 | Marion Thomsen, Braunschweig

Stiftungen

Zukunftsfähig sein und bleiben

Die WelfenAkademie-Stiftung verbessert Rahmenbedingungen

In den USA wundert sich niemand über einen kausalen Zusammenhang von Ausbildung und Stiftung: Die Stiftungsvermögen der Harvard oder der Stanford University bewegen sich im mehrstelligen Milliardenbereich. Was im Großen funktioniert, kann man sinnvoll auf einen kleineren Zusammenhang adaptieren.

Braunschweig 2016–2018 | Dr. rer. pol. Jens Bölscher, Braunschweig

Stiftungen

Die Nächsten, bitte!

Arbeit und Beschäftigung für Menschen mit Handicap – Chancen für eine inklusive Gesellschaft

D. ist lernbehindert und hatte folglich in der Vergangenheit nur wenig Möglichkeiten, auf dem Arbeitsmarkt eine Anstellung zu finden. Als er nach Neuerkerode kam, boten sich ihm viele Beschäftigungsangebote. Unterstützt und begleitet wird er von der Mehrwerk GmbH, die Menschen mit Handicap, Lernbehinderung und Vermittlungshemmnissen an den Arbeitsmarkt heranführt. 

Braunschweig 2016–2018 | Manfred Simon, Sickte

Stiftungen

Das Haus der Braunschweigischen Stiftungen

Ihr Kompetenz- und Informationszentrum rund um die Themen Stiftungen und bürgerschaftliches Engagement

Das Haus der Braunschweigischen Stiftungen und sein Programm sind eine gemeinsame Initiative der Braunschweigischen Stiftung, der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und der Bürgerstiftung Braunschweig. Es versteht sich als regionales Kompetenz- und Informationszentrum rund um die Themen Stiftungen und bürgerschaftliches Engagement im Braunschweigischen Land.

Braunschweig 2016–2018 | Susanne Hauswaldt, Braunschweig

Stiftungen

Naturtherapie – ein Beitrag zur Genesung

Kroschke Stiftung macht sich für kranke Kinder stark

Stiftungen setzen Akzente. Die von ihnen geförderten Projekte sollen einen einmaligen, innovativen und nachhaltigen Charakter haben; nur so lassen sich weitere Unterstützer und Förderer finden. Für die in Braunschweig ansässige Kroschke Stiftung für Kinder ist die bundesweit einmalige Naturtherapie ein derart beispielhaftes Projekt.

Braunschweig 2011 | Gerd-Ulrich Hartmann, Braunschweig

Stiftungen

Tastentaumel im Braunschweiger Land

Ein Kooperationsprojekt aus der Region für die Region

Die gemeinsam empfundene historische Verpflichtung für das Braunschweiger Land hatte die STIFTUNG NORD/LB • ÖFFENTLICHE und die braunschweigischen Klavierbauhäuser seit Gründung der Stiftung immer wieder bei allerlei Musikprojekten zusammengeführt. So auch in den Jahren 2001/02, als STIFTUNG NORD/LB • ÖFFENTLICHE, GROTRIAN-STEINWEG und SCHIMMEL PIANOS den Gedanken entwickelten, zu ein regelmäßig stattfindendes Klavierfestival im und für das Braunschweiger Land zu organisieren.

Braunschweig 2011 | Christine Schultz, Braunschweig

Stiftungen

Ein Zuhause vor der letzten großen Reise

Seit vier Jahren bietet das Hospiz Am Hohen Tore in Braunschweig einen Ort, an dem Menschen ihre letzte Lebensphase wie zu Hause verbringen können und gleichzeitig professionell umsorgt werden. Schon die äußere Anmutung des Gebäudes, gelegen auf einem parkähnlichen Grundstück mitten in der Stadt, erinnert an eine großzügige Villa oder ein kleines Hotel. „Hospiz“ steht in der Ursprungsbedeutung für eine Herberge.

Braunschweig 2011 | Lars Pallinger | Andrea Naumann, Braunschweig

Stiftungen

Das Haus der Braunschweigischen Stiftungen

Ein Kooperationsprojekt macht das traditionsreiche bürgerschaftliche Engagement einer Region fit für die Zukunft

Die Stiftungslandschaft im Braunschweiger Land ist vielfältig und traditionsreich zugleich (siehe dazu Seite 6). Aktuell sind im Bereich der Regierungsvertretung Braunschweig, der im Braunschweiger Land zuständigen Stiftungsaufsichtsbehörde, über 300 rechtsfähige privatrechtliche Stiftungen verzeichnet, die sehr lebendig vom stetigen Einsatz der Bürger des Braunschweiger Landes für das Allgemeinwohl zeugen.

Braunschweig 2011 | Axel Richter, Braunschweig | Tobias Henkel, Braunschweig | Ulrich E. Deissner, Braunschweig

Stiftungen

Lieben Sie Braunschweig? Wir tun es.

100 Menschen mit mehr als 100 Ideen, aber einem gemeinsamen Grundsatz „MitTragen – MitDenken – MitGestalten“ haben sich 2003 zusammengefunden und die Bürgerstiftung Braunschweig gegründet. So facettenreich die Ideen und Beweggründe waren, so einheitlich war und ist der Wille gemeinsam etwas für unsere Stadt zu tun:

Braunschweig 2011 | Bettina Krause, Braunschweig

Artikel sortieren: alphabetisch  | neueste zuerst | älteste zuerst