Sortierung: alphabetisch |  neueste | älteste

Finanzen Steuern Recht

Die wachsende Bedeutung des Anhangs durch die Einführung des BilRUG

Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz

Der Informationsfunktion des Anhangs kommt durch die Einführung des BilRUG insbesondere für kleine Kapitalgesellschaften eine zunehmende Bedeutung zu. Wesentliche Aussagen über die Gesamtverpflichtungen und damit über die Bonität der Kapitalgesellschaft werden gegen über Dritten zunehmend transparenter.

Braunschweig/Wolfsburg 2018 | Dipl.-oec. Marco Reimann, Salzgitter

Finanzen Steuern Recht

Bürokratieentlastungsgesetz 2016

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sollen weiter von Bürokratie entlastet werden. Am 01.01.2016 tritt das Bürokratieentlastungsgesetz in Kraft, das insbesondere die Berichtspflichten reduziert (s. BGBl. I Nr. 32 vom 31.07.2015). Einige Änderungen galten schon für das Jahr 2015 – hier ein Überblick.

Braunschweig 2016 | Dipl.-oec. Marco Reimann, Salzgitter

Finanzen Steuern Recht

Staat lockert Spendenabzug für Flüchtlingshilfe

Deutschland wird für immer mehr Menschen zu einem Wunschziel. Viele engagierte Bürger, Unternehmen und Organisationen beteiligen sich an dieser gesamtstaatlichen Herausforderung. Zur Förderung der Flüchtlingshilfe hat das Bundesministerium für Finanzen (BMF) die Steuerregeln für Spenden im privaten und unternehmerischen Bereich vorübergehend für den Zeitraum vom 01.08.2015 bis zum 31.12.2016 gelockert.

Braunschweig 2016 | Dipl.-oec. Marco Reimann, Salzgitter

Finanzen Steuern Recht

Firmenwagen richtig versteuern

Wer einen Firmenwagen fährt, muss den geldwerten Vorteil für die Privatnutzung versteuern. Zur Berechnung gibt es zwei zulässige Verfahren. Entweder Sie führen ein Fahrtenbuch oder Sie wählen die Pauschalbesteuerung.

Braunschweig 2015 | Dipl.-oec. Marco Reimann, Salzgitter

Finanzen Steuern Recht

Gehaltsextras – steuerfreier Arbeitslohn

Neben interessanten Aufgaben, Aufstiegschancen und dem Arbeitgeberimage bleibt die Vergütung ein wichtiger Faktor, um gute Mitarbeiter zu halten und zu gewinnen. Gehaltserhöhungen werden in Deutschland aber vor allem für diejenigen Mitarbeiter stark ansteigend besteuert, die zwischen Gut- und Besserverdienern angesiedelt sind.

Braunschweig 2015 | Dipl.-oec. Marco Reimann, Salzgitter

Finanzen Steuern Recht

Vermeidung der Offenlegungspflicht des Jahresergebnisses einer GmbH

Seit der Einführung des elektronischen Bundesanzeigers sind Unternehmen für die Öffentlichkeit transparenter geworden. Angaben zur Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang und Lagebericht sind für jedermann einsehbar. Nicht jedem Unternehmen gelingt es, durch Verflechtungen mit Auslandsgesellschaften oder aufgrund der Konzernzugehörigkeit eine gewisse Intransparenz zu schaffen.

Braunschweig 2014 | Dipl.-oec. Marco Reimann, Salzgitter

Finanzen Steuern Recht

Gestaltungsmodelle zur Sicherung der Begünstigungen für das Betriebsvermögen

Bislang vom Gesetzgeber nicht gestoppt!

Entgegen der ursprünglichen Absicht erfolgte im Rahmen der Abstimmung über das Jahressteuergesetz 2013 keine Verschärfung des Erbschaftsteuergesetzes. Damit verstoßen die bisherigen Gestaltungsmodelle zur Sicherung der Begünstigungen für das Betriebsvermögen auch weiterhin bei der Übertragung von Privatvermögen zumindest nicht gegen den Gesetzeswortlaut.

Braunschweig 2012/2013 | Dipl.-oec. Marco Reimann, Salzgitter

Immobilien

Grundvermögen im Erbschaftsteuerrecht

Steuerliche Bewertungsmethoden in Anlehnung an die für die Verkehrswertermittlung üblichen Verfahren

Die Reform des Erbschaftsteuer- und Bewertungsrechts aus dem Jahre 2009 hat bedeutende Änderungen mit sich gebracht, die vielen bisher noch nicht bekannt sind. Besonders betroffen sind Erwerber von Grundvermögen, da bei der Bewertung von Grundvermögen die Steuerwerte über den tatsächlichen Verkehrswerten liegen können.

Braunschweig 2012 | Dipl.-oec. Marco Reimann, Salzgitter

Finanzen Steuern Recht

Erbschaftsteuerliche Vergünstigungen bei der Unternehmensnachfolge?

Keine Regelung ist im Erbschaftsteuerrecht so lang und kompliziert wie die Besteuerung von Betriebsvermögen. Steuerliche Gestaltungen sind insbesondere vor Übertragung von Betriebsvermögen wahrzunehmen.

Braunschweig 2011/2012 | Dipl.-oec. Marco Reimann, Salzgitter

Finanzen Steuern Recht

Outsourcing der Personalverwaltung

Spart Zeit und Kosten

Oftmals hat in schwierigen wirtschaftlichen Situationen die Auslagerung der Personalverwaltung ihren Charme: Unternehmen möchten Kosten sparen. In Zeiten des Wachstums werden Kostenoptimierungen nur selten angestrebt.

Braunschweig/Wolfsburg 2017 | Dipl.-oec. Marco Reimann, Salzgitter

Artikel sortieren: alphabetisch  | neueste zuerst | älteste zuerst