Beirat von A-Z

Vita
1974 – 1980Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes
1980 – 1983Referendariat im Land Rheinland-Pfalz
1983 – 1990Sozialministerium des Saarlandes
1990 – 2003Wirtschaftsministerium des Landes Sachsen-Anhalt
1990 – 1999Leiter der Zentralabteilung
1999 – 2000Abteilungsleiter Mittelstand, Innovation, Tourismus
2000 – 2003Staatssekretär
Beirat von Finanzen Steuern Recht Magdeburg (2010 – 2013), Halle (Saale) (2011 – 2013)
Kontakt

Aktuelle Artikel des Autors Weitere Artikel anzeigen …

Finanzen Steuern Recht

Zukunftsservice – zeitgemäß und flexibel fördern

Jede Zukunft hat eine Vergangenheit. Das hat unsere Veranstaltung „20 Jahre Entwicklung fördern – Zukunft gestalten“ im Frühjahr auf ganz spezielle Weise gezeigt: Wir haben uns gemeinsam mit Weggefährten und Gästen an die schwierigen Startbedingungen nach der Wende erinnert und markante Ergebnisse gezielter Förderpolitik neu in den Blick gerückt.

Halle (Saale) 2011/2012 | Manfred Maas

Finanzen Steuern Recht

Portrait: Unternehmerischer Erfolg braucht Fachkräfte

Die Zahl der Erwerbsfähigen zwischen 15 und 65 Jahren wird sich von 2009 bis 2025 um ein Viertel verringern. Gleichzeitig steigt der Anteil älterer Beschäftigter. Die Zahl der Schulabgänger sinkt. Junge Fachkräfte werden rarer. Das Land steuert gemeinsam mit vielen Partnern gegen, u. a. auch mit den Möglichkeiten der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB).

Halle (Saale) 2012/2013 | Manfred Maas

Artikel aus diesem HauseWeitere Artikel anzeigen …

Finanzen Steuern Recht

Gesellschafterstreit – Fallstricke vermeiden

Immer wieder kommt es zu erheblichen Meinungsverschiedenheiten oder offenem Streit. Das Scheitern einer Lösung am „runden Tisch“ und das Ausnutzen rechtlicher Schwächen führt für Gesellschafter mitunter zur völligen Fehleinschätzung des eigenen Risikos, einer falschen Taktik und möglicherweise auch zum Verlust der eigenen Unternehmensbeteiligung.

Hamburg 2018/2019 | Dr. iur. Benjamin Hub, Hamburg | Guido Wenzel, Hamburg | Dr. iur. Thomas Halberkamp, Hannover

Gesundheit

Musik wirkt sich positiv auf die Entwicklung von Kindern aus

„Musik ist künstlerischer Ausdruck menschlichen Seins. Sie ist Sprache und fordert zur Kommunikation auf. Wie jede Sprache hat sie ihre Grammatik und ihre Vokabeln, die man umso sicherer beherrscht, je früher man sie erlernt. Musizieren bereichert die Lebensqualität.“ (Dr. Linde Tiesbrummel, Ärztin)

Braunschweig 2013 | Wolfram Bäse-Jöbges

Gesundheit

Musizieren im Alter

Heute beginnt mit 50 oft ein Lebensabschnitt voller Herausforderungen und Aktivitäten. Manche ältere Menschen beschäftigt die Frage: „Kann ich in meinem Alter eigentlich noch ein Instrument erlernen?“ Häufig kann man auch hören: „Schade, dass ich als Kind kein Instrument erlernt habe, ich würde gerne musizieren.“

Braunschweig 2012 | Wolfram Bäse-Jöbges