Beirat von A-Z

Vita
1983 – 1985Kreditabteilung Kreissparkasse Hannover
1985 – 1998verschiedene Filialleitungen Kreissparkasse Hannover
1998 – 2000stellvertretender Leiter Firmenkunden Kreissparkasse Hannover
2000 – 2002Leiter Firmenkundencenter Stadtsparkasse Hannover
2003 – 2007Vertriebsleiter Firmenkunden Sparkasse Hannover
seit 2008Geschäftsführer der Niedersächsischen Bürgschaftsbank (NBB) GmbH
Beirat von Finanzen Steuern Recht Lüneburg (2014 – 2015), Hannover (2016)
Kontakt

Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (MBG) mbh
Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH
Hildesheimer Straße 6, 30169 Hannover
Telefon 0511 33705-0
Telefax 0511 33705-55
info@mbg-hannover.de
www.mbg-hannover.de
info@nbb-hannover.de
www.nbb-hannover.de

Aktuelle Artikel des Autors Weitere Artikel anzeigen …

Finanzen Steuern Recht

Kleine Beteiligung mit großer Wirkung

Das Finanzierungsumfeld von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ist in den letzten Jahren deutlich schwieriger geworden. Vor allem die Finanzkrise, aber auch neue Regulierungsvorschriften für Banken (Basel III) setzen der Neu-kreditvergabe an KMU einen engen Rahmen. Ein neues Angebot hilft deshalb besonders kleinen und jungen Unternehmen bei der Finanzierung: Der Mikromezzaninfonds des Bundes bietet wirtschaftliches Eigenkapital für Klein- und Kleinstunternehmen bis zu 50 000 Euro.

Hannover 2014 | Rainer Breselge, Hannover | Detlef Siewert, Hannover

Finanzen Steuern Recht

Portrait: Kleine Beteiligung, große Wirkung

Kleine und junge Unternehmen kommen nur schwer an Fremdkapital. Stille Beteiligungen aus dem Mikromezzaninfonds ermöglichen insbesondere kleinen Betrieben, ihre Eigenkapitalbasis deutlich zu erhöhen und gleichzeitig ihre Investitionen bzw. den Betriebsmittelbedarf zu finanzieren. Weil Mezzanin-Beteiligungen bilanziell als wirtschaftliches Eigenkapital gelten, verbessern sich Eigenmittelquote und damit Bonität und Rating.

Braunschweig 2015 | Detlef Siewert, Hannover | Rainer Breselge, Hannover

Finanzen Steuern Recht

Portrait: Was haben Basel III und eine Wirtschaftskrise gemeinsam?

In den Wirtschaftsnachrichten wird in den zurückliegenden Wochen und Monaten immer wieder auf mögliche Beeinträchtigungen der Mittelstandsfinanzierung durch die Auswirkungen von Basel III hingewiesen. Gleichzeitig trübt sich die Konjunktur ein und mancher fragt sich, ob eine ähnliche Entwicklung wie 2009 drohen könnte.

Hannover 2012 | Rainer Breselge, Hannover | Detlef Siewert, Hannover

Artikel aus diesem HauseWeitere Artikel anzeigen …

Finanzen Steuern Recht

Kleine Beteiligung mit großer Wirkung

Das Finanzierungsumfeld von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ist in den letzten Jahren deutlich schwieriger geworden. Vor allem die Finanzkrise, aber auch neue Regulierungsvorschriften für Banken (Basel III) setzen der Neu-kreditvergabe an KMU einen engen Rahmen. Ein neues Angebot hilft deshalb besonders kleinen und jungen Unternehmen bei der Finanzierung: Der Mikromezzaninfonds des Bundes bietet wirtschaftliches Eigenkapital für Klein- und Kleinstunternehmen bis zu 50 000 Euro.

Hannover 2014 | Rainer Breselge, Hannover | Detlef Siewert, Hannover

Finanzen Steuern Recht

Optimieren Sie Ihre Finanzierungsstruktur

Viele Lieferanten gewähren ihren Kunden bei Rechnungszahlung innerhalb einer bestimmten Frist (i. d. R. 10 Tage) einen prozentualen Preisnachlass, auch Skonto genannt. Durch den gewährten Skontoabzug streben Rechnungssteller kurze Zahlungsziele an – ihr Vorteil dadurch: Ein früher Geldeingang erhöht die Liquidität des Lieferanten und reduziert finanzielle Engpässe. Zudem eröffnet sich die Möglichkeit, selbst Skonto ziehen zu können.

Hannover 2013 | Rainer Breselge, Hannover

Finanzen Steuern Recht

Portrait: Kleine Beteiligung, große Wirkung

Kleine und junge Unternehmen kommen nur schwer an Fremdkapital. Stille Beteiligungen aus dem Mikromezzaninfonds ermöglichen insbesondere kleinen Betrieben, ihre Eigenkapitalbasis deutlich zu erhöhen und gleichzeitig ihre Investitionen bzw. den Betriebsmittelbedarf zu finanzieren. Weil Mezzanin-Beteiligungen bilanziell als wirtschaftliches Eigenkapital gelten, verbessern sich Eigenmittelquote und damit Bonität und Rating.

Braunschweig 2015 | Detlef Siewert, Hannover | Rainer Breselge, Hannover