Autoren von A-Z

Kontakt

BPP Becker Patzelt Pollmann und Partner mbB
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte
Marktstraße 7, 33602 Bielefeld
Telefon 0521 96685-0
Telefax 0521 96685-55
info@b-p-p.de
www.b-p-p.de

Aktuelle Artikel des Autors Weitere Artikel anzeigen …

Finanzen Steuern Recht

Der Sozialversicherungsstatus von GmbH-Geschäftsführern

Die Sozialversicherungspflicht von GmbH-Geschäftsführern stellt einen Dauerbrenner in der Beratungs­praxis dar. Das Bundessozialgericht (BSG) hat die Anforderungen, die an eine Versicherungsfreiheit zu stellen sind, in teilweiser Abweichung von den früheren Leitlinien verschärft. Eine Falschbeurteilung der Sozialversicherungspflicht hat gravierende Folgen. Die GmbH als Arbeitgeberin haftet für die nicht abgeführten Sozialversicherungsbeiträge. Vielfach werden kritische Sachverhalte erst im Fall einer Betriebsprüfung aufgedeckt, womit eine Beitragsnachforderung für mehrere Jahre im Raum steht.

Ostwestfalen/Lippe 2019 | Holger Peterk, Bielefeld

Artikel aus diesem HauseWeitere Artikel anzeigen …

Finanzen Steuern Recht

Schwarzarbeit: Sofortmeldung gewinnt an Brisanz

Für Wirtschaftsbereiche, in denen ein erhöhtes Risiko für Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung besteht, haben Arbeitgeber eine Sofortmeldung spätestens bei Aufnahme der Beschäftigung abzugeben. Diese Regelung aus dem Aktionsprogramm „Recht und Ordnung auf dem Arbeitsmarkt“ entwickelt sich mehr und mehr zu einer Bußgeldfalle.

Ostwestfalen/Lippe 2015 | Thorsten Heidemann, Bielefeld

Finanzen Steuern Recht

Compliance ist nicht nur Kontrolle

Compliance bzw. Regeltreue (auch Regelkonformität) ist in der betriebswirtschaftlichen Fachsprache der Begriff für die Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien, aber auch von freiwilligen Kodizes, in Unternehmen. Die Gesamtheit der Grundsätze und Maßnahmen eines Unternehmens zu deren Einhaltung wird als Compliance-Management-System bezeichnet.

Ostwestfalen/Lippe 2016 | Thorsten Heidemann, Bielefeld

Finanzen Steuern Recht

Registrierkassen

Elektronische Registrierkassen müssen ab 2017 jeden einzelnen Geschäftsvorgang aufzeichnen, diesen jederzeit lesbar sowie maschinell vorhalten und elektronisch archivieren können. Analoge Registrierkassen dürfen nicht mehr eingesetzt werden.

Ostwestfalen/Lippe 2017 | Melanie Wolf, Bielefeld